Programm 2016

13:00 Uhr Akkreditierung & persönliche Kommunikation

14:00 Uhr Eröffnung

Ort: Saal

  • Grußwort
    "Aus und für Bischofswerda - Impulse für den Wirtschaftsraum"
    Prof. Holm Große, Oberbürgermeister Stadt Bischofswerda

  • Impulsvortrag
    "Arbeitswelt der Zukunft
    Attraktive Unternehmen - attraktive Region?!"
    Prof. Dr. Dr. Lothar Abicht VITA,
    isw institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gGmbH Halle/Saale

  • Vortrag
    "Digitale Transformation im Mittelstand gestalten und sich Wettbewerbsvorteile verschaffen"
    Prof. Dr. Frank Schönefeld, VITA
    T-Systems Multimedia Solution GmbH, Dresden

15:40 Uhr Pause

16:00 Uhr

MiTag.Dialog
Ort: Saal

Impuls für mehr Zusammenarbeit:  
"Die Metropole Dresden und die ländliche Oberlausitz bündeln ihre Stärken in einer Wachstumsregion Dresden! Die Chancen!"

mit folgenden Impulsgebern:

  • Michael Harig, Landrat Bautzen 
    Was macht den Landkreis Bautzen / die Oberlausitz attraktiv für eine Zusammenarbeit mit Dresden
  • Thomas Berndt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bautzen
    "Arbeit in Sachsen ... bringt weiter!" und verbindet die Oberlausitz mit den Regionen
  • Roland Dantz, Oberbürgermeister der Lessingstadt Kamenz
    "Ab in die Wachstumsregion Dresden!" - Bündnis + Beitrag der Kommunen für die Region
  • Dr. Christian Jakschik, Aufsichtsrat ULT AG Löbau
    Wie passend muss ein Unternehmensstandort in einer Wachstumsregion Dresden sein?
  • Kerstin Zimmermann, Abt.-Leiterin Wirtschaftsservice Amt für Wirtschaftsförderung Dresden
    Enge Verflechtungen von Dresden und Umland steigern die Produktivität von beiden! Was kann Dresden dafür leisten?
  • Wilfried Rosenberg BVMW
    Die Starken und die Stärken stärken - für regionales Wachstum in der Wirtschaftsregion Dresden! 
  • Publikum: Meinungen und Vorschläge

Moderation: Tino Rotter VITA

16:00 Uhr

MiTag.Einblick
Ort: Seminarraum

Vortrag:
"Digitalisierung wird teuer ohne Organisation 4.0"

Oliver Scholz, soLEAN – Trainingscenter für Führung & Prozessverbesserung, Leipzig
Patrick Jäger, SWPLAN GmbH - Leipzig, VITA

16:00 Uhr

SpeedConnection
Ort: Bacchus-Keller

Moderiert von Bernd Reinshagen BVMW-Chemnitz

17:15 Uhr

MiTag.Dialog
Ort: Saal

Thema:
"BVMW International - weltweit aktiv für den Mittelstand / Überblick und im Besonderen: Marktchancen am Beispiel Polen"

Rainer Ptok, Leiter Außenwirtschaftsabteilung des BVMW und Dr. Markus Reichel DREBERIS GmbH/BVMW-Auslandsbüro Polen
VITA

17:15 Uhr

SpeedConnection
Ort: Bacchus-Keller

Moderiert von Bernd Reinshagen BVMW-Chemnitz

17:15 Uhr

MiTag.Einblick
Ort: Seminarraum

Vortrag:
"Digitalisierung: Fluch oder Segen für mein Gemüt!? Wo fängt die Führungsverantwortung des Chefs an?"

Valentin Pistrujew, VITA 
gmp Gesundheitsmanagement Prävention GmbH im Zusammenwirken mit der Fachgruppe BGM des BVMW-Oberlausitz

18:30 Uhr

  • Der MiTag findet seinen Abschluss mit einem geselligen Abend am Grill, unter freien Himmel, wenn es das Wetter erlaubt